Rohrtechnik & Renovation Frank Möbius · Am Graßdorfer Wäldchen 69 · 04425 Taucha · Telefon: 034298 48 06 35 · E-Mail senden

Der Spezialist für Rohrsanierung und Kanaltechnik

Dichtheitsprüfung – Der erste Schritt

Dichtheitsprüfung – Der erste Schritt
Aus der Abwassersatzung der Stadt Leipzig ergibt sich für Grundstücks- und Gebäudeeigentümer die Pflicht, die Abwasseranlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik zu errichten, zu betreiben und in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Sie müssen so kontrolliert werden, dass die öffentliche Ordnung und Sicherheit nicht gefährdet und ökologischen Belangen Rechnung getragen wird. Daher sollte ein Abflusskanal dicht sein.

Verschiedene Verordnungen regeln die Kanalprüfung
Wenn ungeklärtes Abwasser ins Erdreich und damit ins Grundwasser gelangt, belastet es das Trinkwasser. Deshalb gibt es sowohl vom Bund und den Bundesländern Verordnungen oder Gesetze, die einen dichten Kanal vorschreiben aber keine Pflicht zur Dichtheitsprüfung beinhalten.

Zum Beispiel besagt das Wasserhaushaltsgesetz, dass jeder, der eine Abwasseranlage betreibt, verpflichtet ist, ihren Zustand und ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Eine Frist schreibt das Gesetz allerdings nicht vor.

In der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landesentwicklung ist lediglich die Selbstüberwachung (Eigenkontrolle) der Abwasserleitungen, einschließlich Überprüfung der Dichtheit geregelt. Eine Prüfpflicht zur Dichtheitsprüfung existiert für Anlagen mit eher geringer wasserwirtschaftlicher Bedeutung im Freistaat Sachsen nicht. Unberührt davon, bleiben die im Rahmen der Betreiberverantwortung bestehenden Kontrollpflichten.

 


Fakten zur Dichtheitsprüfung

 

 

Professionell und wirtschaftlich in den Bereichen:

Private
haushalte

Industrie- und
Gewerbeobjekte

Öffentliche
AuftraggEBER

Seit vielen Jahren schätzen Bauherren, Hausbesitzer, Unternehmen und Versicherungen unsere Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Dichtheitsprüfung, Kanalsanierung und Rückstauschutz.

In den letzten Jahren haben wir Projekte für private Haushalte, Industrie und gewerbliche Unternehmen sowie für öffentliche Auftraggeber erfolgreich umgesetzt.

 

Kanalsanierung

Kanalsanierung mittels Inlinerverfahren
Bei der Sanierung der schadhaften Leitungen werden seit nunmehr 15 Jahren erprobte und zertifizierte Rohr-Innen-Sanierungskonzepte eingesetzt, dabei wird mittels Auskleidungsverfahren der vorhandene Kanal durch Einzug von vorgefertigten Rohren oder Schläuchen ausgekleidet. Die Komponenten Kunstharz und Trägermaterial ergeben nach einer kurzen Aushärtungszeit ein neues, strapazierfähiges Kunststoffrohr im Altrohr. Dabei übernimmt der Inliner auch die statische Funktion des alten Kanals. Das Ergebnis der Sanierung ist ein „Rohr im Rohr“. So lassen sich vor allem Kosten und Zeit einsparen und die Infrastruktur wird nur geringfügig eingeschränkt.

Kanalsanierung mittels Kurzlinerverfahren
Wie schon bei der Bezeichnung des Verfahrens zu verstehen ist, werden hierbei partielle Schäden in Leitungsabschnitten auch in kürzester Zeit mit Nutzungsunterbrechungen weniger als eine Stunde zuverlässig und dauerhaft stabil saniert. Die Schadstelle kann auf einer Länge von 0,5 bis 5 Meter mit einem schnellhärtenden Harzgemisch auf einem glasfaserverstärkten Trägermaterial (Laminat) kurzfristig saniert werden.

Kanalerneuerung
Wenn die Substanz des bestehenden Systems nicht erhalten werden kann oder eine Renovierung technisch nicht mehr möglich ist, muss es erneuert werden. Die Ursache dafür können der bauliche Zustand, große Lageabweichungen, starke Deformation oder sogar Einsturz des vorhandenen Kanals sein. In diesem Fall ist eine Kanalerneuerung bereits unumgänglich.

 


weitere Informationen

 

 


 

Professionell und wirtschaftlich in den Bereichen:

Private
haushalte

Industrie- und
Gewerbeobjekte

Öffentliche
AuftraggEBER

Seit vielen Jahren schätzen Bauherren, Hausbesitzer, Unternehmen und Versicherungen unsere Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Dichtheitsprüfung, Kanalsanierung und Rückstauschutz.

In den letzten Jahren haben wir Projekte für private Haushalte, Industrie und gewerbliche Unternehmen sowie für öffentliche Auftraggeber erfolgreich umgesetzt.

 

Rückstauschutz

Der richtige Gebäudeschutz bei Starkregen

Anerkannte Meteorologen sind sich einig, dass  Starkregenfälle zukünftig zunehmen werden. Die dadurch entstandenen Schäden durch Überschwemmungen und Rückstau waren noch nie so hoch wie in jüngster Vergangenheit.

Prüfen Sie in Ihrem eigenen Interesse und zum Werterhalt Ihrer Immobilie, ob Ihre
Abwasserleitungen den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.
Dazu gehört zum Beispiel:

  • dass Abläufe gegen Rückstau bei Starkregen gesichert sind und
  • Abwasserleitungen dicht sind.

Es gibt verschiedene Systeme auf dem Markt, welche den Rückstau verhindern. Dazu zählen manuelle und automatische Rückstauschieber, Rückstauklappen oder die Rückstaumembrane. Lassen Sie sich von uns beraten und ein rückstausicheres Entwässerungskonzept erstellen.

 


wichtige Fragen zum Rückstauschutz

 

 

--

Hinweis: Bild stammt von dem Unternehmen Kessel - Führend in Entwässerung. (www.kessel.de)

Professionell und wirtschaftlich in den Bereichen:

Private
haushalte

Industrie- und
Gewerbeobjekte

Öffentliche
AuftraggEBER

Seit vielen Jahren schätzen Bauherren, Hausbesitzer, Unternehmen und Versicherungen unsere Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Dichtheitsprüfung, Kanalsanierung und Rückstauschutz.

In den letzten Jahren haben wir Projekte für private Haushalte, Industrie und gewerbliche Unternehmen sowie für öffentliche Auftraggeber erfolgreich umgesetzt.

 

MÖBIUS Rohrtechnik Referenzen

150 m Innenliegende Dachentwässerungsleitungen wurden mit mehreren Inlinern saniert. Kurzliner kamen an dfekten,einbetonierten Dacheinläufen zum Einsatz
200 Meter Schmutz- und Regenwasserleitungen aus PVC wurden auf Dichtheit geprüft. DIN EN 1610 mit Wasser
Wohnblock Karl-Liebknecht_Straße 7 Hausanschlußleitungen Schmutzwasser wurden mit Inliner saniert.
Rhein-Energiestadion des FC Köln 70 m Inlinersanierung der Schmutzwasserleitungen beim Umbau der Kabinen und Umkleideräume.
Wohnblock Kloßstraße 2-10, 200 m Komplettsanierung des gesamten Grundleitungssystems wegen Rückstauschäden, Inliner und Erneuerung
Bauvorhaben Kantstraße in Potsdam GAGFAH Wohnblock Kantstraße . 600 m Sammelleitungen saniert mit Inliner.

Über Möbius Rohrtechnik

Mit der Gründung des Unternehmens Frank Möbius – Rohr- Prüf- und Sanierungstechnik Anfang 1999 wurden die Grundsteine für den Aufbau eines Sanierungskonzeptes in den neuen Bundesländern gelegt.

Dank hochwertiger Technik und langjähriger Erfahrung verfügen wir über Spezialkenntnisse im Rohrleitungsbau sowie in vielseitigen Sanierungstechniken.